Beijing Assets Management als Anker in der Not

Versicherungen und Garantien helfen bei wirtschaftlicher Erholung


21.05.2020

Die Prävention und Bekämpfung des neuartigen Coronavirus hat wichtige Etappenziele erreicht. China.org.cn befragte die staatliche Beijing State-Owned Assets Management Co Ltd. (im Folgenden als Beijing Assets Management“ bezeichnet) , wie die negativen Auswirkungen der Epidemie überwunden und die Wiederaufnahme von Arbeit und Produktion gefördert werden konnten. Als Fondsgesellschaft hat das staatliche Unternehmen eine Reihe von Initiativen gestartet, wie zum Beispiel die Schaffung der Plattform für die gemeinsame Nutzung der gesamten industriellen Lieferkette. Die Bereitstellung von Rückversicherungen sowie uneingeschränkten Finanzgarantien hat es zudem ermöglicht, dass die Unternehmen in Beijing ihre Arbeit und Produktion wieder aufnehmen konnten. Auf diese Weise wurde auch vielen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) geholfen, die Schwierigkeiten zu überwinden.

 

Beijings Börse hilft Lieferkette mit Cloud-Plattform

 

Für Unternehmen ist es besonders wichtig, jegliche Hindernisse für die industrielle Lieferkette auszuräumen, um die Arbeit und Produktion wieder aufzunehmen. 

 

China.org.cn erfuhr, dass die Beijinger Börse, eine Tochtergesellschaft von Beijing Assets Management, Ende Februar im Eiltempo die Beijing Industrial Chain Shared Cloud Platform“ gestartet hat und diese seit dem betreibt. Die Plattform stellt für Unternehmen, die stark von der Epidemie betroffen sind, zum Beispiel aus den Bereichen Transport und Logistik, Gastronomie, Hotellerie, Tourismus oder Verarbeitung und Fertigung, Online-Informationsdienste über Angebot und Nachfrage bereit.

 

Wenn beispielsweise ein Unternehmen, das Schutzmasken herstellt, dringenden Bedarf an medizinischen Polypropylen und Vliesstoffen oder anderen Rohstoffen hat, kann es diese spezifischen Bedarfsinformationen auf der von der gesamten Lieferkette gemeinsam genutzten Cloud-Plattform eingeben. Ein anderes Unternehmen, das diese Nachfrage bedienen kann, erfährt somit schnell von der Nachfrage und kann sich sofort an das Maskenunternehmen wenden. Die beiden Parteien können sich anschließend über die Plattform in Verbindung setzen, um die Menge, den Preis, die Liefermethode und andere Details abzusprechen. Die Zahlung kann dann abschließend über das Fondsabrechnungskonto der Beijinger Börse abgewickelt werden.

 

Nach eigenen Angaben hat die Börse bis zum 18. Mai mehr als 5000 verschiedene Arten von Angebots- und Nachfrageinformationen erhalten und 506 Informationen überprüft und veröffentlicht. Der Service der Informationen zu Angebot und Nachfrage wird für mehr als zehn Industrien wie zum Beispiel Fertigung oder Groß- und Einzelhandel angeboten. Wie aus den Zahlen hervorgeht, sind mehr als die Hälfte von ihnen KMU.

Rückversicherungen ermöglichen wirtschaftliche Erholung 

 

Seit dem COVID-19-Ausbruch ist der Sektor für die Bereitstellung von Garantien zu einem Stabilisator“ für die wirtschaftliche Entwicklung geworden. Die Bereitstellung von Garantien spielt eine unersetzliche Rolle bei der Unterstützung des Kultursektors und der Gastronomie und ermöglicht, dass auch Klein- und Kleinstunternehmen ihre Arbeit wiederaufnehmen können. 

 

Berichten zufolge betrug das Rückversicherungsgeschäft von Beijing Assets Management bis Ende April 7,7 Milliarden Yuan (circa 1,1 Milliarden US-Dollar ). Um zu verhindern, dass Unternehmen ihre Produktion oder Arbeit pausieren müssen und um die Epidemieprävention und -kontrolle zu unterstützen, wurden 420 Millionen Yuan (60 Millionen US-Dollar) an Rückversicherungsprojekten angenommen. Hinzu kamen 280 Millionen Yuan (39 Millionen US-Dollar), um Unternehmen vor dem Bankrott zu retten (Bail Out“) und garantierte Darlehen in Höhe von 1,096 Milliarden Yuan (140 Millionen US-Dollar) für 215 Unternehmen, die direkt an der Prävention und Kontrolle der Epidemie beteiligt sind oder von ihr betroffen sind. 

 

Um die ordnungsgemäße Wiederaufnahme der Arbeit und Produktion von Unternehmen zu unterstützen und die Wiederbelebung des Marktes zu fördern, wurde 78 KMU in Beijing aus der Kulturtourismusindustrie und der Gastronomie Finanzierungsgarantien in Höhe von 325 Millionen Yuan (46 Millionen US-Dollar) gewährt. Dies hat eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der Unternehmen bei der Wiederaufnahme ihrer Produktion gespielt.

Das neuartige Coronavirus hat Chinas wirtschaftliche Entwicklung vor neue Herausforderungen gestellt. Es haben sich jedoch auch neue Möglichkeiten ergeben, die Optimierung und Weiterentwicklung der Industrie zu fördern. Der Vorsitzende von Beijing Assets Management, Yue Peng, erklärte in einem Interview: Das Unternehmen wird weiterhin eine Hauptrolle dabei spielen, umfassend die Kraft von großen Unternehmen voll zu entfalten. Auf der Grundlage der Gesamtplanung werden wir die Epidemieprävention und -kontrolle sowie die wirtschaftliche und soziale Entwicklung fördern, wir werden weiter dabei helfen, stabile Fortschritte zu erzielen und Krisen in Chancen zu verwandeln, und der gesunden Entwicklung der Wirtschaft und Gesellschaft der Hauptstadt zu dienen."

中国网日语频道:企業の業務再開に助力北京国資公司の行動
中国网韩语频道:BSAM, 영업 및 생산 재개 돕기 '몸소 실천'

上一篇:

下一篇:

本网站由阿里云提供云计算及安全服务